Themenabend

Warum die Unternehmensführung nicht die erste Geige spielen, sondern dirigieren sollte

Aspekte erfolgreicher Führung und Organisation vom Weltklasse-Orchester bis zum Hochseesegler

 

Termin

Mittwoch, 14. Juni 2017 | 18:45 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

 

Ort

Oxford Club Bonn | Adenauerallee 7 | 53111 Bonn

 

Zielgruppe

Führungskräfte und Unternehmer/innen

 

Teilnehmerbeitrag

kostenfrei

 

Anmeldeschluss

Freitag, 09. Juni 2017

 

Thema

In Befragungen mittelständischer Unternehmen zum Thema Digitalisierung besteht der Informationsbedarf, anders als erwartet, nicht in Bezug auf technische Aspekte, sondern vielmehr zu den Themen Organisation sowie Menschen und Führung. In dem Bewusstsein, dass wir in einer Welt leben, in der sich von heute auf morgen alles ändern kann, die Märkte immer unübersichtlicher werden, die Produktzyklen kürzer und die Kunden unberechenbarer, ist das nicht verwunderlich. Unter diesen volatilen und komplexen Rahmenbedingungen die Übersicht zu behalten, hat sich zu einer der wichtigsten Kompetenzen der Unternehmensführungen entwickelt.

 

Dennoch begegnen die Unternehmen diesen Herausforderungen mehrheitlich mit den bekannten, und unter vielen Aspekten nicht mehr geeigneten, Mitteln. So dominiert zumeist nach wie vor das klassische Organigramm die Sicht auf das Unternehmen und seiner Bestandteile. Dabei ist das Organigramm unter den beschriebenen Rahmenbedingungen unterkomplex, weil es nicht genug Möglichkeiten bereithält, um mit einer Vielzahl möglicher Rahmenbedingungen in einem volatilen Umfeld umzugehen.

 

Gekonnt eröffnet Ulrich Watermann seinen Zuhörern ungewohnte Perspektiven auf die Kriterien der zukünftig gefragten Bestandteile guter Unternehmensführung und -organisation. Die Zuhörer nimmt er in seinen Schilderungen mit, zu einem Weltklasse-Orchester, in das Kontrollzentrum einer Apollo-Mission, in eine Einheit des Kommandos Spezialkräfte der Navy Seals und auf eine Hochseeyacht des Clipper Ocean Race. An all diesen Orten erleben die Zuhörer Aspekte guter Führung und zweckmäßiger Organisationsstrukturen, die der Referent, selbst professioneller Schiffsführer auf Segelyachten mit nationaler wie internationaler Crew, routiniert in den beruflichen Alltag transferiert und für seine Zuhörer nutzbar macht.

Seminar-Einladung als Download
2017-06-14 Vortrag GfA_0518.pdf
PDF-Dokument [42.0 KB]

Ihr Referent

Ulrich Watermann war Geschäftsführer innerhalb einer mittelständischen, eigentümergeführten Unternehmensgruppe.

 

Heute ist er, im Rahmen des von Ihm gegründeten Institut für Unternehmensführung, als Unternehmensberater und Coach Bestandteil eines unabhängigen Netzwerks von Experten.

 

Er begleitet seit über zehn Jahren vorwiegend eigentümergeführte, mittelständische Unternehmen auf dem Weg einer nachhaltig erfolgreichen Unternehmensführung. Hierbei gilt seine Leidenschaft in besonderem Maße den das Unternehmen ausmachenden Menschen.

 

Erfahrung & Qualifikation

Erfahrung

  | Langjährige Management- und Führungserfahrung

  | Über 20 Jahre Beratungs- & Coaching-Erfahrung

  | Moderation und Schlichtungen

  | Team- & Führungstraining als Schiffsführer auf Segelyachten

  | Vorträge und Keynotes

 

  Qualifikation

  | Autorisierter Berater & Dozent der "Offensive Mittelstand"

    (Initiative Neue Qualität der Arbeit)

  | Bankkaufmann (IHK)

Profil von Ulrich Watermann als Download
UW watermann Profil .PDF
PDF Datei [222.8 KB]

Teilnehmerstimmen

Ihren Vortrag fand ich sehr über-zeugend, lebendig und inspirierend und ich möchte Ihnen nochmals dafür danken.


Für mich war er ein Lehrbuch-Beispiel für den persönlichen Mehrwert, den ein Referent / Moderator aufgrund seiner inneren Haltung und seines Humors zusätzlich zum thematischen Input liefern kann.

 

Ursula Schulz | Personalleiterin

Es war eine sehr interes-sante Veranstal-tung. Ich denke, ich habe sehr viel mitgenommen.

 

Carsten Buschmann | Sprecher der Geschäftsführung

Es war ein exzellenter Workshop!

 

 

Bärbel Stopp | Fachbereichsleiterin einer Bank

Danke für den Interes-santen Workshop und den guten Austausch.

 

Tanja Meiser | Leiterin einer sozialen Einrichtung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Watermann